OberammergauMuseum
  AUSSTELLUNGEN AKTUELL
AUSSTELLUNGS-ARCHIV
KRIPPEN
RÖMER UND RÄTER
18. / 19. JAHRHUNDERT
20. JAHRHUNDERT
MUSEUMSPÄDAGOGIK
FÜHRUNGEN
ZEITEN, PREISE

Krippen- und Jahresausstellung des St. Lukasvereins mit einem Sonderbeitrag von Lisl Kreuz 29.11.2008 - 11.1.2009

Das Oberammergau Museum geht auch in diesem Jahr wieder mit seiner bekannten Krippen- und Jahresausstellung des St. Lukasvereins in die Adventszeit und den Jahreswechsel. Bis 11.01.2009 sind im großzügigen Ausstellungsraum im Obergeschoß des Museums wieder Werke vieler einheimischer Holzschnitzer zu sehen.
Ein Sonderbeitrag in der Ausstellung widmet sich diesmal der Künstlerin Lisl Kreuz.

Lisl (Hacker) Kreuz (*1923) wuchs in Oberammergau auf. Schon als Sechsjährige nahm sie an den wöchentlichen Mal- und Zeichenstunden für Kinder an der Oberammergauer Schnitzschule teil. Mit 17 Jahren ging sie auf die Staatliche Fachschule für Bildhauerei in Oberammergau, die sie mitten im Krieg, 1943, mit dem Meisterbrief abschloss.
Von 1943/44 bis 1952 studierte sie an der Akademie der Schönen Künste in München bei Prof. Wackerle und Prof. Oberberger. Hier lernte sie auch den Bildhauer Hans Kreuz kennen (der auch an der Oberammergauer Schnitzschule ausgebildet worden war), den sie 1953 heirate und mit dem sie nach Herrsching am Ammersee zog und dort gemeinsam ihre fünf Töchter großzog.
Lisl Kreuz hat ihren ganz eigenen Stil in der Malerei und Bildhauerei gefunden, der ihre Werke bis heute unverwechselbar macht - und sie war in all den Jahren als Mitglied des St. Lukasvereins bei jeder Jahres- und Krippenausstellung vetreten!

 
Link zur Kontaktseite Link zur Impressumsseite English Deutsch